Baugenehmigungen: Wohnungsbau in Großstädten weiter dynamisch

Zur Artikelübersicht 09.04.2015

In den Großstädten steigen die Baugenehmigungen im Geschosswohnungsbau nach wie vor rasant. Darauf weist das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hin. Zwar hatten die kürzlich vorgelegten Zahlen von Destatis für den Bundesschnitt ein etwas verlangsamtes Wachstum um 5 % gezeigt, doch in den Wachstumsmärkten ergibt sich ein anderes Bild: Um 17 % legte in den Großstädten die Zahl der genehmigten Wohneinheiten zu, bei Geschosswohnungen betrug der Zuwachs sogar 23 %. In den Städten mit Bevölkerungszuwachs wurden 2014 über 50 Wohnungen je 10.000 Einwohner genehmigt, das ist doppelt so viel wie vor fünf Jahren. Besonders stark stiegen 2014 die Baugenehmigungszahlen in den sieben größten deutschen Städten, nämlich um fast ein Viertel auf 52.500 Wohnungen, im Geschosswohnungsbau beträgt der Zuwachs 28,4 %. Auf die Top 7 entfallen bereits 27,7 % aller genehmigten Geschosswohnungen in Deutschland und fast gleich viel wie in den anderen 100 kreisfreien Städten.